Publications

Publications produced in the project:

scientific articles

Fekete, A.; Neisser, F.; Tzavella, K. & C. Hetkämper (2019)(Hrsg.): Wege zu einem Mindestversorgungskonzept. Kritische Infrastrukturen und Resilienz, Köln. ISBN 978-3-946573-14-2. (->Link)

Dierich, A.; Setiadi, N.; Tzavella, K.; Fekete, A. & F. Neisser (2019): Enhanced Crisis-Preparation of Critical Infrastructures through a Participatory Qualitative-Quantitative Interdependency Analysis Approach. In: Protecting Critical Infrastructures in Crisis Situations Proceedings of the 16th ISCRAM Conference – València, Spain May 2019. Link: http://idl.iscram.org/files/axeldierich1/2019/1801_AxelDierich1_etal2019.pdf

Neisser, F.; Fekete, A.; Dierich, A. & S. Wurbs (2019): Kritische Abhängigkeiten der Wasserver- und -entsorgung. In: energie | wasser-praxis 03/2019, S. 38-41.

Lauwe, P. (2018): Integriertes Risikomanagement: Ein strategischer Ansatz für eine intensive Zusammenarbeit im Bevölkerungsschutz. In: Bevölkerungsschutz 3/2018, pp. 2-5. (->Link)

Gewehr, M.; Klein, K.; Stock, E. & I. Wienand (2018): Nutzung Geographischer Informationssysteme im Integrierten Risikomanagement. Praktische Anwendung im Forschungsprojekt KIRMin. In:  Bevölkerungsschutz 3/2018, pp. 26-29. (->Link)

Stock, E.; Kähler, E. & C. Goroncy (2018): Forschung und Standardisierung können voneinander profitieren. Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt KIRMin. In: Bevölkerungsschutz 3/2018, pp. 30-31. (->Link)

Fekete, A. (2018): Relevanzbewertungsbefähigung und Ohnmachtserfahrung:  Infrastruktur, Wissen und Zeitkritikalität. In: Engels, J. I. & A. Nordmann (Hg.) Was heißt Kritikalität? Zu einem Schlüsselbegriff der Debatte um Kritische Infrastrukturen. transcript Verlag, Bielefeld.(->Link)

Garschagen, M. & S. Sandholz (2018): The role of minimum supply and social vulnerability assessment for governing critical infrastructure failure: current gaps and future agenda. In: Natural Hazards and Earth System Science 18, pp. 1233-1246. (->Link)

Fekete, A.; Setiadi, N.; Tzavella, K.; Gabriel, A. &  J. Rommelmann (2018): Kritische Infrastrukturen-Resilienz als Mindestversorgungskonzept: Ziele und Inhalte des Forschungsprojekts KIRMin. In: Stephan C.; Bäumer, J.; Norf, C. & A. Fekete (Hg.): Forschung und Lehre am Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr. Beiträge aus Forschungsprojekten sowie Perspektiven von Lehrenden und Studierenden. Integrative Risk and Security Research, 1/2018, pp. 38-43. (->Link)

Fekete, A. (2018): Urban Disaster Resilience and Critical Infrastructure. Habilitation thesis. Universität Würzburg, Philosophische Fakultät. (->Link)

Fekete, A. & F. Fiedrich (Eds.)(2018): Urban Disaster Resilience and Security. Addressing Risks in Societies. The Urban Book Series, Springer. (->Link)

Fekete, A. & J. Bogardi (2018): Considerations about Urban Disaster Resilience and Security—Two Concepts in Tandem? In: Fekete, A. & F. Fiedrich (Eds.)(2018): Urban Disaster Resilience and Security. Addressing Risks in Societies. The Urban Book Series, Springer. pp. 495-502. (->Link)

Tzavella, K.; Fekete, A.; Fiedrich, F. (2017): Opportunities provided by Geographic Information Systems and Volunteered Geographic Information for a timely Emergency Response during flood events in Cologne, Germany. In: Natural Hazards (Special Issue “Recent innovations in hazard and risk analysis”) 91, Supplement 1, pp. 29-57. (->Link)

Fekete, A., Tzavella, K. & Baumhauer, R. (2017) Spatial exposure aspects contributing to vulnerability and resilience assessments of urban critical infrastructure in a flood and blackout context. In: Natural Hazards 86, Supplement 1, pp. 151-176. (->Link)

Fekete, A. (2017). Veranstaltungen und kritische Infrastrukturen. Hilft Resilienz auch hier weiter? In: Veranstaltungen sicher machen. Kultur und Freizeit vor Ort schützen. DStGB Dokumentation NO 141. Deutscher Städte- und Gemeindebund (DStGB) Berlin, Juni 2017, pp. 30-31. (-> Link)

Posters

Dierich, A. (2019): Analyse wechselseitiger Abhängigkeiten zwischen KRITIS: Grundlage für die Ableitung von Krisenszenarios. (-> Link)

Fekete, A.; Hetkämper, C. & K. Tzavella (2019): Risikoanalyse der Bevölkerung und Infrastruktur am Szenario Extremhochwasser. (->Link)

Garschagen, M.; Sandholz, S.; Wannewitz, M.; Sabelfeld, R. & L. Krist (2019): Vorbereitung auf KRITIS-Ausfälle aus Endnutzer-Perspektive. Verortung von Verantwortung, Verwundbarkeit und Mindestversorgung. (->Link)

Stock, E.; Klein, K.; Wienand, I. & P. Lauwe (2019): Maßnahmen und Konzepte zur Mindestversorgung. (->Link)

Fekete, A.; Tzavella, K. & A. Gabriel (2018): Forschungsprojekt KIRMin. Kritische Infrastruktur – Resilienz als Mindestversorgungskonzept. (->Link)

Garschagen, M.; Sandholz, S.; Wannewitz, M. & R. Sabelfeld (2018): Vorbereitung auf KRITIS-Ausfälle aus Endnutzer-Perspektive. Wer ist wie gut vorbereitet und wo werden Verantwortungen verortet?. (->Link)

Schiller, J. & J. Birkmann (2018): Die KIRMIN-Kriterien zur Bewertung der Resilienz von KRITIS. (->Link)

Stock, E.; Wienand, I. & P. Lauwe (2018): Das Integrierte Risikomanagement im Bevölkerungsschutz. (->Link)

Dierich, A. (2017): Integrierte Betrachtung verschiedener KRITIS: Analyse wechselseitiger Abhängigkeiten. Schwerpunkt Funktions- und Kommunikationsbeziehungen + Übertragbarkeit der Methodik. (->Link)

Tzavelle, A.; Fekete, A. & F. Fiedrich (2016): DEVELOPMENT OF INDICATOR FOR URBAN RESILIENCE. (->Link)

press releases

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (2019): Abschlussveranstaltung KIRMin: Diskussion und Vernetzung in Bonn. (-> Link)

Prüser M. (2019): KIRMin – Kritische Infrastrukturen-Resilienz als Mindestversorgungskonzept. In: CRISIS PREVENTION. (->Link)

Dierich, A. & S. Wurbs (2019): Abschlussveranstaltung von KIRMin – Kritische Infrastrukturen-Resilienz als Mindestversorgungskonzept. (->Link)